Tschid%20Valie%20blurred%20memories_edit

BLURRED MEMORIES

The Sibyl
60x60 cm
Acryl und Spachtelmasse auf Leinwand

AUSSTELLUNG

AM JAHRESKONGRESS 2021

VALERIE TSCHIDA

Mag.a Valerie Tschida

Valerie Tschida (geb. 1987 in Graz-Umgebung) ist Absolventin der HTBLA Ortweinschule in der Fachabteilung Plastische Formgebung und schloss das Studium der Kunstgeschichte an der Karl-Franzens-Universität 2012 ab.

Ihr weiterer Weg führte sie zum Grazer Theaterservice, wo sie einige Jahre als Bühnenmalerin tätig war.

Im Frühjahr 2019 gründete sie das „upTown Art“, ein Ausstellungs- und Vernetzungsraum im Herzen von Graz, welches sie seither mit Engagement und Esprit führt.

In ihrem künstlerischen Ausdruck sieht sie eine Möglichkeit, Brücken der Kommunikation zu bauen. „Kunst hat die Fähigkeit, Menschen tief zu berühren und zu bewegen! Sie ist reiner Ausdruck der Seele und damit ein wirkungsvolles Kommunikationsmittel.“

Mit ihrem Schaffen möchte sie die Menschen in eine fantastische Welt einladen – in eine Welt, in der die Realität relativ ist, das Unterbewusste den Pinsel führt und integrale Prozesse die Gestaltung definieren. Kunst ist für sie ein Werkzeug zur Persönlichkeitsentwicklung und Selbsterkenntnis, welches sowohl auf die Künstler*innen, als auch auf die Betrachter*innen wirkt.



Bisherige Ausstellungen:

Plasmazentrum Elisabethstraße Graz, 2008

Gemeineamt Nitscha, 2010

Stadtcafé & Stadtschenke Graz, September 2018

LKH West, Graz Dezember 2018 bis Jänner 2019

Galerie des Steiermärkischen Kunstverein Werkbund, Graz, November 2019

Künstlerhaus Graz, Dezember 2019

LKH Villach, Jänner 2020

Hotel „das Sonnreich“, September bis Dezember 2020

Querort Graz, 2020

Laufend Beteiligung an Gruppenausstellungen im upTown Art, Graz, seit 2019



Homepage: www.valerie-tschida.at

E-Mail: valerie.tschida@gmx.at

Instagram: https://www.instagram.com/valerietschida/